AVR-X1000

5.1-Kanal-A/V-Surround-Receiver mit Internetradio, DLNA-Streaming, AirPlay, Spotify und Audyssey MultEQ-XT

UVP:

Highlights - AVR-X1000

Der Netzwerk-Heimkino-Receiver AVR-X1000 überzeugt durch die Vielzahl der Anschlussmöglichkeiten, Konfigurations- und Steuerungsoptionen. Die leistungsstarke Verstärkereinheit ist mit 5 diskreten Ausgangsstufen mit identischen Schaltungsdesigns ausgestattet. Alle Kanäle sind für eine Leistung von 80 Watt ausgelegt und können daher mühelos moderne hochwertige Lautsprecher ansteuern. Der AVR-X1000 hat 6 HDMI-Eingänge, einer davon ist bequem an der Vorderseite des Geräts angeordnet. Außerdem gibt es an der Vorderseite einen USB-Anschluss, an den Sie mobile Geräte wie iPod, iPod Touch, iPhone, iPad oder andere USB-Geräte anschließen können.

 
 

Produktmerkmale

  • Audyssey Silver für perfekten Surround-Sound

  • Diskrete Verstärker Klasse A/B für alle 5 Kanäle (80 W x 5 Kanäle)

  • Umfassende Netzwerkoptionen mit AirPlay, DLNA, Mobile App-Steuerung, Windows 8/RT-Kompatibilität, SiriusXm, Spotify und Pandora

Audyssey Silver

\

Audyssey Silver ist standardmäßig in AVR-X1000 und AVR-X2000 integriert und umfasst Audyssey MultEQ XT, Audyssey Dynamic Volume sowie Audyssey Dynamic EQ. Audyssey MultEQ XT kalibriert das System für bis zu acht verschiedene Sitzpositionen und verwendet mehr und hochwertigere Filter für bessere Ergebnisse, insbesondere für tiefe Frequenzen unter 200 Hz. Deshalb wirkt die Basswiedergabe besonders kräftig und gleichmäßiger im Raum verteilt. Audyssey Dynamic Volume erkennt besonders laute Signale im Voraus und reduziert die Lautstärkeunterschiede zwischen normalem und besonders lautem Material. Mit Audyssey Dynamic EQ wird die Wiedergabe von Subwoofern und Surround-Lautsprechern so angepasst, dass bei allen Lautstärken ein optimales Klangbild erreicht wird.

Für das ultimative Surround-Sound-Erlebnis ist der AVR-X1000 mit den hochauflösenden Audiodecodern Dolby TrueHD und DTS-HD Master ausgestattet. Die digitale Audioeinheit hat für alle Kanäle hochauflösende D/A-Wandler mit 24 Bit / 194 kHz.

Audyssey System

zur automatischen Messung
und Korrektur der Raumakustik

Das Audyssey MultEQ XT System zur automatischen Messung und Korrektur der Raumakustik setzt auf komplexe DSP-Verarbeitungstechniken zur Messung der akustischen Signale der Lautsprecher und Subwoofer und zum Erzeugen digitaler EQ-Filter, die in beliebigen Räumen für einen möglichst natürlichen und ausbalancierten Klang sorgen.

Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik in einem zweiten Raum – Dank Stereo-Vorverstärkerausgängen (L/R) können Sie an den AVR-X1000 einen Stereoverstärker und Lautsprecher anschließen, über die Sie Ihre Lieblingstitel in einem anderen Raum hören können, während im Hauptraum der Ton einer anderen Quelle wiedergegeben wird.

Ausgereifte Steuerung

Der AVR-X1000 lässt sich nicht nur mit der klassischen Fernbedienung steuern, sondern auch mit vielen anderen Steuerungsoptionen wie der „Denon Remote App“, die in Varianten für iOS und Android verfügbar ist. Über die App steuern Sie den Audioreceiver mit Ihrem Smartphone oder Tablet.

 

Gute Verarbeitung

von Videosignalen

Die Videoeinheit ist mit Full HD HDMI-Quellen (1080p) wie Blu-ray kompatibel und unterstützt 3D-Passthrough, so dass Sie ein breites Spektrum an Inhalten genießen können.

Compressed

Audio Restorer

Hauchen Sie mit dem Denon Compressed Audio Restorer Ihren Lieblings-MP3-Titeln neues Leben ein. Diese Funktion analysiert datenreduzierte MP3-Dateien und stellt in Musikstücken wichtige Details wieder her, um ein vollwertiges Hi-Fi-Musiksignal zu erzeugen.

 

Einfacher Aufbau,

einfaches Anschließen

Die Einrichtung gelingt schnell und einfach mit dem Denon Setup Assistant, einer intuitiven Bildschirmoberfläche, mit der Sie durch den Einrichtungsprozess geführt werden. Auf der neu gestalteten Geräterückseite sind die Anschlüsse logisch gruppiert. Die Polklemmenanschlüsse für die Lautsprecher sind horizontal angeordnet. Die Durchführungsöffnung für Kabel ist „auf 12 Uhr“ ausgerichtet. Die Lautsprecheranschlüsse sind für unterschiedliche Anschlussarten geeignet. Um die Installation weiter zu vereinfachen, sind die Lautsprecheranschlüsse farblich markiert. Passend dazu werden farblich markierte Lautsprecherkabel mitgeliefert, so dass das Herstellen der richtigen Verbindungen schon beim ersten Versuch gelingt. Das Netzkabel ist abnehmbar und kann somit flexibel an die Bedingungen am Aufstellungsort angepasst werden. Das Gehäuse ist nur 33 cm tief, so dass es auch in Bereichen mit beschränktem Platzangebot aufgestellt werden kann, zum Beispiel in TV-Racks.

Ethernet-Anbindung

mit Internetradio,
Streamingdiensten und
AirPlay

Verbinden Sie den AVR-X1000 über ein Ethernetkabel oder einen preiswerten WiFi-Adapter beziehungsweise eine WLAN-Bridge mit Ihrem Heimnetzwerk und verschaffen Sie sich Zugang zu einer ganzen Welt neuer Hörerlebnisse. Sie können Musik und Sendungen vieler Internet-Radiosender genießen und Streamingdienste wie SiriusXM, Spotify und Pandora nutzen (Abonnements erforderlich)

Weil der AVR-X1000 auch Apple AirPlay unterstützt, können Sie Ihre Lieblingstitel auch über Ihr drahtloses Heimnetzwerk von Ihrem iPod Touch, iPhone und iPad streamen. Außerdem können Sie auf Ihre iTunes-Titel zugreifen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind oder Ihr tragbares Gerät direkt über den USB-Anschluss an der Vorderseite anschließen. Dank DLNA 1.5-Kompatibilität und Zertifizierung für Windows 8 / RT können Sie Verbindungen zu Ihrem Multimedia-PC herstellen.

 
 

6 HDMI-Eingänge

Der AVR-X1000 ist mit 6 HDMI-Eingängen ausgestattet, an die Sie ein breites Spektrum digitaler Quellen anschließen können. Einer der Anschlüsse befindet sich an der Vorderseite, so dass Sie schnell und bequem Camcorder, Spielekonsolen und andere Geräte mit HDMI-Anschluss verbinden können.

Die HDMI-Funktion unterstützt auch HDMI-Standby-Passthrough. Dank dieses Merkmals kann das Signal einer Quelle (wie eines Kabel- oder Satellitentuners) auch dann zu Ihrem HD-Fernseher weitergeleitet werden, wenn sich der AVR-X1000 im Standbymodus befindet. Diese Funktion kann sehr praktisch sein, wenn Sie zum Beispiel spontan und schnell die Nachrichten einschalten möchten.

Downloads - AVR-X1000

pdf file
AVR-X1000 / Produktinformation

0,99 MB
04.09.2013

pdf file
AVR-X1000 / Schnellstart-Anleitung

0,95 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X1000 / Bedienungsanleitung

5,63 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X1000 / IR-Code-Liste

0,99 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X1000 / Protokoll der Netzwerk-Schnittstelle

0,49 MB
04.08.2013

Testberichte & Awards - AVR-X1000

Awards
1+2/2014
Central Stations - Testsieger in der Heimkino

Die fünf analogen Endstufen des AVR-X1000 sind kräftig und haben einen sauberen Klang, der Musik und Filmton sehr natürlich und detailreich ertönen lässt."

"Der AVR-X1000 ist eine erstklassige Empfehlung für alle, die für ein kleines Budget einen klangstarken und modernen AV-Receiver suchen. Seine zahlreichen Multimediamöglichkeiten gibt es obendrauf."

+ sehr guter Klang

+ Netzwerk- und Online-Streaming

SEHR GUT in HiFi Test 3-4/2014
Testsieger in Digital Home 2/2014">
TESTSIEGER in HEIMKINO 1-2/2014
TESTSIEGER in HiFi Test 3-4/2014

Glossar - AVR-X1000

  • Auto Setup und Auto Room EQ mit Audyssey MultEQ XT

    Die neu entwickelte Einmessautomatik mit MultEQ XT ermöglicht eine noch präzisere Anpassung an die verwendete Lautsprecher-Konfiguration und die Räumlichkeiten. Es erkennt, wie viele Lautsprecher an die Verstärker angeschlossen sind und ob es sich bei diesen Lautsprechern um Vollbereichslautsprecher, Satelliten oder Subwoofer handelt. Falls wenigstens ein Subwoofer angeschlossen ist, bestimmt Audyssey MultEQ XT die optimale Crossover-Frequenz zwischen den einzelnen Satelliten und dem bzw. den Subwoofer(n). Die Polarität der einzelnen Lautsprecher wird überprüft und der Benutzer wird gewarnt, wenn irgendwelche Lautsprecher außerhalb der Phase der anderen Lautsprecher angeschlossen werden. Der Abstand zwischen jedem einzelnen Lautsprecher und der Haupt-Hörposition wird gemessen und die Verzögerungen werden so eingestellt, dass der Ton von den einzelnen Lautsprechern gleichzeitig mit den anderen Tönen an der Hörposition eintrifft. Schließlich bestimmt Audyssey MultEQ XT den Wiedergabepegel der einzelnen Lautsprecher und stellt die Lautstärke so ein, dass die Pegel überall gleich sind.

    Nach einer präzisen Messung der Interaktion der einzelnen Lautsprecher wird die Raumkorrektur durchgeführt. Da jeder Raum Änderungen hinsichtlich des Frequenzgangs der einzelnen Lautsprecher erzeugt, die sich von Sitzplatz zu Sitzplatz enorm unterscheiden, ist es wichtig, jeden Lautsprecher an verschiedenen Stellen innerhalb des Hörraums zu messen. Dies sollte selbst bei nur einem Zuhörer durchgeführt werden. Die Messung an nur einer Stelle ist nicht für die akustischen Probleme innerhalb des Raumes repräsentativ und führt in den meisten Fällen zu einer Beeinträchtigung der Gesamtleistung. Bei Audyssey MultEQ XT handelt es sich um eine einzigartige Technologie, die eine Raumkorrektur für mehrere Zuhörer in einem großen Hörbereich liefert. Dies wird dadurch erzielt, dass die an den verschiedenen Punkten des Raumes gesammelten Daten von den einzelnen Lautsprechern kombiniert und schließlich eine Korrektur durchgeführt wird, wobei die akustischen Auswirkungen des Raumes minimiert und die Frequenzauflösung der menschlichen Wahrnehmung anpasst. Darüber hinaus wird die MultEQ XT-Korrektur sowohl auf die Frequenz- als auch auf die Zeitbereiche angewendet, um Artefakte bei der Korrektur zu vermeiden.

    Die einzigartigen Vorteile von Audyssey MultEQ XT auf einen Blick:

    1. Raumkorrektur arbeitet dank Mehrpunkt-Einmessung nicht nur auf einen Punkt, sondern entzerrt eine ganze Hörzone.

    2. Verwendung von FIR-Filtern mit dynamischer Frequenzzuordnung erlaubt Entzerrung der Frequenzgänge bis hinunter zu 20 Hz.

    3. Entzerrt auch den Frequenzgang des aktiven Subwoofers (beim AVC-A1XV, AVC-A1XVA, AVC-A1HD und AVP-A1HD bis zu 3 Subs).

    4. Korrekturen im Frequenzbereich sind ohne negative Auswirkungen auf den Zeitbereich (parametrische und grafische EQs mit IIR-Filtern neigen zu Ringing).

    5. MultEQ XT korrigiert im Gegensatz zu parametrischen und grafischen EQs auch Probleme im Zeitbereich (Phase, Reflektionen).

    > Download PDF: Audyssey MultEQ XT FAQ (100 kB)

  • Dolby TrueHD

    Dolby TrueHD ist ein völlig verlustfreies Audio-Codec für hochauflösendes Audio mit bis zu 8 Kanälen bei Auflösungen mit bis zu 24-Bit und Abtastraten bis 192 kHz. Es arbeitet lediglich mit Kompression der Daten. Da das decodierte Signal in der Bitfolge dem Original zu 100% entspricht, erreicht man hiermit die bestmögliche Qualität.

  • Radio Data System

    Radio Data System for VHF/FM broadcasting.

    The developers aimed at making radio receivers very user-friendly. Listeners should be able to see the programme service name (PS) on an eight character alpha-numerical display and the transmitter frequency information, as displayed on non-RDS radios, is then only used in the background by an RDS radio. The tuner is able to choose the transmitter frequency, among a number of alternatives, that gives the best quality reception.

    Travel information with RDS is currently possible using the Travel Programme (TP) and Travel Announcement (TA) flags.

    Once a radio is tuned to a programme service broadcast within a network, using the RDS feature Enhanced Other Networks (EON), additional data about other programmes from the same broadcaster will be received. This enables the listener, according to their choice, to have the radio operating in an automatic switch-mode for travel information or a preferred Programme Type (PTY, e.g. News).

    Another feature of RDS is accurate Clock-Time, displaying the time/date when selected.

  • DTS Neo:6 Cinema & DTS-Neo:6 Music

    Dieser Modus verwendet den neuesten DTS-Matrix-Prozessor, um 5.1 oder 6.1 Kanäle aus praktisch jeder analogen oder digitalen Stereo-Aufnahme zu gewinnen. Es kann zwischen zwei verschiedenen Modi ausgewählt werden:
    Während die Neo:6 Cinema-Funktion auf Stereo-Filmsoundtracks abgestimmt wurde, erzeugt Neo:6 Music ein phantastisch räumliches Klangbild aus Stereo-Musikaufnahmen.

  • Netzwerk-Schnittstelle

    Dieses Logo weist darauf hin, dass dieses Produkt über eine Netzwerk-Schnittstelle verfügt, mit dem das Verbinden zum Heimatnetzwerk möglich ist.

  • DLNA Certified

    DLNA steht für Digital Living Network Alliance und ein offener Standard für die Übertragung von Audio-, Foto- und Video-Daten von einem UPnP-fähigen Musik-Server (z.B. PC, NAS) zu einem kompatiblen Client (z.B. A/V-Receiver) per Netzwerkverbindung. DLNA-zertifizierte Clients wurden auf maximale Kompatibilität zu entsprechenden DLNA Media-Servern getestet. Damit wird eine entsprechende Funktionalität zwischen Server und Client sichergestellt.

  • Denon Remote App

    ​Um ein netzwerkfähiges Denon Gerät optimal im gesamten Haus zu bedienen, hat Denon eine eigene App, die Denon Remote App, für iPhone, iPod Touch, iPad, Android Smartphones, Android Tablets und Kindle Fire entwickelt.

    Diese Anwendung erlaubt die einfache und doch komfortable Auswahl von Quellen, Netzwerkinhalten, Hörzonen und mehr. Ebenso enthalten sind eine einfache Navigation, Lautstärkefunktionen sowie die Wahl der Surround-Modi bei netzwerkfähigen A/V-Receivern.

    Die kostenlose App ist im AppStore (iOS 4.3 oder höher erforderlich), in GooglePlay (Android 2.3...2.x bzw. Android 4.0 oder höher erforderlich) bzw. im Amazon App Store erhältlich.
    Bitte beachten Sie, dass für Ihr Gerät ggf. nur die iOS-Version verfügbar ist.

    Weitere Informationen zur iOS-App erhalten Sie hier...

    Weitere Informationen zur Android-App erhalten Sie hier...

    Weitere Informationen zur Kindle-App erhalten Sie hier...

  • Einfach zu installieren, einfach zu bedienen

    Schließen Sie den TV-Lautsprecher direkt an Ihrem TV mit dem mitgelieferten optischen Kabel an. Aber auch ein koaxialer Digitaleingang und ein analoger Klinkeneingang sind vorhanden, um weitere Quellen anzuschließen. Das Umschalten der Eingänge erfolgt automatisch.

    Die Installation wird durch die übersichtliche Schnellstart-Anleitung vereinfacht. Der TV-Lautsprecher kommt mit seiner eigenen Fernbedienung, die Sie jedoch meist gar nicht benötigen werden, da Sie die Möglichkeit haben, die Soundbase mit der vorhandenen TV-Fernbedienung zu bedienen. Der Lautsprecher kann nämlich die Infrarot-Befehle Ihrer TV-Fernbedienung erlernen.

  • Airplay

    ​AirPlay ermöglicht iTunes Nutzern komfortabel und mit nur einem Klick ihre in iTunes archivierten Musikstücke drahtlos oder kabelgebunden ins Heimnetzwerk auf ein kompatibles Denon Produkt zu streamen und klangvoll wiederzugeben. Wenn Sie ein AirPlay-kompatibles iPhone, iPod touch oder iPad mit iOS 4.2 oder später besitzen, können Sie direkt von diesem die Musik ins Netzwerk auf Ihr AirPlay-kompatibles Denon Produkt streamen.

    Darüber hinaus lassen sich auch die Interpret- und Titelinformationen sowie die Spielzeit anzeigen. Vom Denon Produkt können Sie ebenfalls eine einfache Navigation in Ihrer iTunes Mediathek vornehmen (Vor, Zurück, Play/Pause, Stop)

    Apple bietet ferner die kostenlose Anwendung Remote für das iPhone, iPod Touch und das iPad an, die die komplette Steuerung der iTunes Datenbank (Mediathek) auf dem PC oder MAC und der Lautstärke aller angeschlossenen AirPlay-fähigen Geräte übernimmt.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier...

  • DTS-HD

    DTS-HD (High Definition) ist eine Weiterentwicklung von DTS für hochauflösendes Audio mit bis zu 8 Kanälen bei Auflösungen mit bis zu 24-Bit und Abtastraten bis 192 kHz. Dabei unterscheidet man zwischen den folgenden Varianten:

    DTS-HD High Resolution Audio
    Dieses Format arbeitet wie DTS weiterhin mit Datenreduktion und Datenkompression, verwendet jedoch einen effektiveren und fortschrittlicheren Algorithmus, so dass relativ geringe Datenrate für eine vom Original nahezu nicht unterscheidbare Audio-Qualität ausreicht.

    DTS-HD Master Audio
    Dieses Format arbeitet völlig verlustfrei nur mit Kompression der Daten. Da das decodierte Signal in der Bitfolge dem Original zu 100% entspricht, erreicht man hiermit die bestmögliche Qualität.

    A/V-Receiver mit diesem Logo können beide Formate decodieren, BD- oder HD-DVD-Player mit diesem Logo können entweder beide Formate decodieren oder den Original DTS-HD-Bitstream am HDMI-Ausgang ausgeben.

  • Dolby ProLogic IIz

    ​Dolby ProLogic IIz ist eine Technologie, die aus 2.0-/5.1- und 7.1-Quellen ein Signal für zusätzliche Front Height-Lautsprecher generieren kann. Da das menschliche Gehör empfindlicher für Soundeffekte von vorne ist, liefert das System einen räumlicheren Surround-Sound, als dies zusätzliche Surround Back-Lautsprecher vermögen.

  • Compressed Audio Restorer

    Der Compressed Audio Restorer sorgt dafür, dass auch die heutzutage weit verbreiteten, datenreduzierten Audio-Dateien richtig Musik und damit mächtig Spaß machen können.

    Eine präzise Signalanalyse mittlerer Frequenzlagen und ausgeklügelte Rechenverfahren versetzen entsprechend ausgestattete DENON Komponenten in die Lage, Rest-Oberwellenanteile herkömmlicher MP3-, WMA- oder AAC-Signale auszuwerten, vermisste Bass- und Höhenanteile zurückzugewinnen und so wieder ein vollwertiges Musiksignal zu erzeugen. Die Raumabbildung und die Dynamik verbessern sich. Selbst der oft schwächelnde Tieftonbereich findet zu alter Stärke zurück. Diese technisch ausgefeilte Signalrekonstruktion des Audio Restorers kann nicht mit konventionellen Klangregelungen vergleichen werden.

  • HDMI (High Definition Multimedia Interface)

    HDMI (High-Definition Multimedia Interface) bezeichnet die neue komfortable digitale Schnittstelle dür Bild-, Ton- und Steuerdaten.

    Die meisten neuen Flachbildschirme und Projektoren sind mit HDMI ausgestattet und können die Signale einer ständig wachsenden Zahl von Quellen, zu denen DVD- und Universal-Player, Blu-ray-Player ebenso gehören wie einige Digitalkameras, Computer oder Spielekonsolen wiedergeben.

    A/V-Receiver können dabei als Umschaltstelle zwischen verschiedenen HDMI-Quellen fungieren und als Decoder und Verstärker für die Audio-Signale von HDMI-Quellen.

    Manche A/V-Receiver können auch analoge Video-Signale (480i, 576i) digitalisieren und über HDMI ausgeben. Dabei muss das Bildwiedergabegerät jedoch in der Lage sein, solche Signale über die HDMI-Schnittstelle entgegennehmen zu können.

    DENON DVD-Player mit HDMI-Ausgang unterstützen die Ausgabe von progressiven digitalen Videosignalen mit 480 Zeilen bei 60 Bildern pro Sekunde (NTSC-DVDs) bzw. 576 Zeilen bei 50 Bildern pro Sekunde (PAL-DVDs). Dank eines integrierten Scalers können sie auch höhere Auflösungen (720p, 1080i, 1080p) ausgeben und können somit das Potenzial HDTV-kompatibler Projektoren oder Displays auch mit herkömmlichem DVD-Material vollständig ausnutzen. Von enormer Bedeutung ist daher auch bei der Ausgabe digitaler Bilder die Leistungsfähigkeit und Qualität der Progressive-Schaltung.

    Der HDMI-Ausgang der DENON DVD-Player benutzt das obligatorische Kopierschutzsystem HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection), die eine funktionierende DVI- oder HDMI-Verbindung nur ermöglicht, wenn auch das verwendete Bildausgabegerät über einen HDCP-konformen DVI- oder HDMI-Eingang verfügt. TFT-Computerbildschirme besitzen i. Allg. keinen HDCP-tauglichen DVI-Anschluss. Ob der DVI-Eingang Ihres Plasmas, Projektors oder Fernsehers HDCP-tauglich ist, erfahren Sie beim Hersteller des jeweiligen Bildausgabegerätes.

    DENON DVD-Player mit HDMI-Ausgang sind zusätzlich noch in der Lage, digitalen 2- bzw. 6-Kanal-Ton auszugeben und somit fit für zukünftige Verstärker oder Receiver mit entsprechend tauglichem HDMI-Eingang.

    Man unterscheidet folgende Versionen von HDMI:

    HDMI 1.0: Urversion, Digitale Bildsignalübertragung (kompatibel mit DVI-D), Video (bis zu 1.080p, geräteabhängig), Ton: PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG

    HDMI 1.1: Übertragung von Bild und Ton kopiergeschützter DVD-As, Multikanal-PCM (bis zu max. 7.1 Kanäle, geräteabhängig)

    HDMI 1.2: Übertragung von SACD-Ton (praktisch ungenutzt), Detailverbesserungen

    HDMI 1.3: Übertragung von nativem Dolby Digital Plus / True HD, DTS-HD, Video (Auflösungen bis zu 1.440p, geräteabhängig), Deep Colour mit bis zu 30/36/48 Bit Farbtiefe, Unterstützung eines erweiterten Farbraumes (xvYCC))

    Ein Update von einer HDMI-Version per Software auf eine höhere ist i.Allg. nicht möglich.

  • Made for iPod and iPhone

    "Made for iPod" und "Made for iPhone" kennzeichnen Produkte, die für die Verbindung mit dem iPod und dem iPhone entwickelt wurden und vom Entwickler derart zertifiziert wurden, dass diese Geräte die Anforderungen von Apple erfüllen.

    Apple ist nicht verantwortlich für den Betrieb des Gerätes oder die Konformität zu den Sicherheitsstandards.Bitte beachten Sie, dass die Benutzung dieses Gerätes mit dem iPod und iPhone Funkwellen in der Umgebung beeinflussen kann.