AVR-X2000

7.1-Kanal-A/V-Surround-Receiver mit 4k-Video, HD-Audio-Streaming, AirPlay, Spotify und optimiertem Klang

Highlights - AVR-X2000

Denon X-Serie: Xcellent performance,

Xcellent usability.
  • Puristisches Design mit großem FL-Display
  • Volldiskrete 7-Kanal-Endstufe mit 150 Watt pro Kanal und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten
  • Optimaler Stereo- und Surround-Sound dank streng selektierter Bauteile in der Endstufe und intensivem Klangtuning
  • Pure Direct-Modus für beste Klangqualität
  • HDMI mit 4k- und 3D-Unterstützung sowie Audio Return Channel
  • 4k Video-Signalverarbeitung (4k-Switching, 4k-Scaling, 4k GUI-Überlagerung)
  • Digitale HDMI-Video-Konvertierung und mit 1080p/4k-Skalierung (12-Bit-Video-Signalverarbeitung) erlaubt die Verbindung zum TV mit nur einem HDMI-Kabel in bester Qualität
  • Unterstützung von Deep Colour (30, 36 Bit) und xvYCC
  • Auto Setup und Auto Room EQ mit Audyssey MultEQ-XT
  • Optimierte Bass-Umleitung für kräftige Bass-Wiedergabe mit Lautsprechersystemen ohne Subwoofer
  • Audyssey Dynamic EQ für knackigen Sound bei allen Pegeln
  • Audyssey Dynamic Volume für optimale, sofortige Pegelanpassung unterschiedlicher Materialien oder Quellen
  • HDMI-Repeater mit 7 Eingängen (inkl. HDMI-Fronteingang für einfachen Anschluss von Kameras, Smartphones oder Spielekonsolen) und 1 Ausgang
  • Dolby TrueHD und DTS-HD
  • Dolby ProLogic IIz für den Anschluss zusätzlicher Height-Lautsprecher
  • Compressed Audio Restorer für optimale Klangqualität von datenreduziertem Material
  • Unterstützung für Zone 2 (mit Vorverstärker-Ausgang und Surround Back-Endstufe)
  • CEC-Protokoll

Ethernet-Schnittstelle:

  • Streaming von 2-Kanal-Dateien (MP3, WMA, AAC, ALAC, FLAC- und WAV-Audio-Dateien) vom DLNA-Server
  • Streaming von 24-Bit / 96kHz 2-Kanal-Apple Lossless und 24-Bit / 192 kHz 2-Kanal-WAV- und FLAC-Dateien vom DLNA-Server
  • Gapless-Unterstützung (für FLAC/WAV bis 24-Bit/192kHz)
  • Windows 8/RT kompatibel
  • Internet-Radio mit mehr als 12.000 Stationen (MP3, WMA, AAC)
  • Zugriff auf Flickr
  • Zugriff auf Spotify (Premium-Abo erforderlich)
  • Steuerung/Setup des Receivers über Web Browser
  • Firmware-Updates und -Upgrades
  • Denon Remote App für iOS (im AppStore erhältlich) und Android (auf Google Play erhältlich)
  • AirPlay-Musikstreaming integriert
  • USB-Schnittstelle zum Anschluss portabler USB-Massenspeicher, und vom iPod sowie iPhone und iPad* inkl. Digital Direct Play
  • Ladefunktion für iPhone, iPod und iPad
  • Weiter verbesserte graphische Benutzeroberfläche (Advanced GUI) in 9 Sprachen (inkl. Deutsch) für einfache Installation und Bedienung inkl. Überlagerung auf HDMI-Bild
  • Verbesserter Setup-Assistent zur einfachen Erstinstallation des A/V-Receivers
  • Horizontal angeordnete, farbcodierte Lautsprecher-Terminals mit Kabel-Labels für einfachen Anschluss und Installation
  • Sleep Timer
  • Einfache benutzerfreundliche Fernbedienung
  • Extrem geringer Stromverbrauch in allen Standby-Modi
    < 0,1 Watt (Normal)
    < 0,5 Watt (CEC-Standby)
    < 2,7 Watt (Netzwerk-Standby)
  • Automatische Abschaltung bei Nichtaktivität
  • Lieferbar in Schwarz

    * iOS 4.3 oder höher erforderlich

Downloads - AVR-X2000

pdf file
AVR-X2000 / Produktinformation

1,01 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X2000 / Schnellstart-Anleitung

1,05 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X2000 / Bedienungsanleitung

6,67 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X2000 / IR-Code-Liste

1,02 MB
04.08.2013

pdf file
AVR-X2000 / Protokoll der Netzwerk-Schnittstelle

0,55 MB
09.08.2013

Testberichte & Awards - AVR-X2000

Awards
7/8 - 2013
1,0 überragend - Testsieger in HEIMKINO

„Gratulation an Denon zu diesem rundum gelungenen AV-Receiver! Er überzeugt durch erstklassigen Klang, einfache Bedienung und eine moderne Ausstattungsvielfalt."

+ hervorragender Klang / sehr gute Ausstattung

+ schönes Bedien-Menü

09/2013
Der X-akte - Highlight in der Audiovision

Der Denon ist in seinem Element: Die erschütternden Basssequenzen steckt er bravourös weg, wobei seine Einmess-Automatik für optimale Surround-Effekte sorgt und den Hörer so ins Zentrum des Geschehens stellt. Bei leiser Wiedergabe sorgen Dynamic EQ und Dynamic Volume für transparenten Sound.

Schon ohne Einmessen gibt der Denon das Musikstück mit ordentlichem Drive wieder. Bei zugeschalteter Audyssey-Korrektur verbessern sich Transparenz und Druck nochmals.“

+ präzises Boxen-Setup

+ guter Klang

+ einfach bedienbares Menü

Seine EXzellenz - Highlight in Stereoplay 07

Ähneln die Rückseiten vieler Mitbewerber immer noch einem Streuselkuchen, so bietet Denon noch noch die wirklich wichtigen Buchsen für den typischen Kunden [...]. Im Gegenzug bietet er hinten sechs HDMI-Quellen, einen hochauflösenden Anschluss mit 4K/UHD, 3D, Audio bis 192 kHz und fast alle Formate [...]."

"(E)Xzellente Fernbedienung

Als einer der ersten Hersteller nimmt Denon das Thema Handhabung wirklich ernst. [...] Es geht auch anders, wie Denon beweist: mit wenigen Tasten und ohne komplexe Mehrfachbelegungen. Die Tasten des neuen Handgebers sind groß, logisch durchdacht und durch Farbe, Form und Anordnung gruppiert und daher auch ohne stetes Hinschauen quasi blind verwendbar. "Mit dem AVR-X2000 ist Denon eine wunderbar ausbalancierte Musik- und Kinozentrale mit einem vorbildlichen Bedienkonzept gelungen."

5 Sterne in trenddokument
Audiovision 9/2013 Highlight
Gut in Audio Test 6-2013
HEIMKINO Award
HEIMKINO Testurteil
HIFI TEST Award
Sieger Preis/Leistung in Digital Tested 1/2014
STEREOPLAY Award
Testurteil: Sehr Gut

Glossar - AVR-X2000

  • 7-Kanal-Endstufe mit identischer Ausgangsleistung und Schaltungsauslegung

    Um das klangliche Potential von Dolby Digital EX und DTS-ES für natürliche und dynamikreiche Soundtracks und Mehrkanalmusik vollständig zu entfalten, erfordern diese 6.1-Verfahren diskrete Endstufen mit identischer Schaltungsauslegung und Leistungsabgabe. Die 7-Kanal-Endstufe kann gegenüber herkömmlichen 6.1-Geräten zwei Surround-Back-Lautsprecher ansteuern, was ein besonders homogenes Surrounderlebnis garantiert.
    Damit Sie ein absolut akkurates Abbild eines beliebigen Films oder eines Musikstücks genießen können, versorgen alle DENON-A/V-Verstärker und -Receiver sämtliche Kanäle mit der gleichen Leistung und behandeln die Signale mit der gleichen Sorgfalt. Damit sind die Grundvoraussetzungen für eine hohe Klangqualität auf allen Kanälen unter gleichen Bedingungen gegeben. Darüber hinaus stellen großzügig dimensionierte Netzteile mit Kondensatoren hoher Kapazität große Stromreserven für höchste Dynamik und Durchzeichnung zur Verfügung.

  • Dolby Pro Logic IIx

    Dolby Pro Logic IIx basiert auf der bewährten Dolby Pro Logic II Technologie, bietet aber einige Erweiterungen. Während sich Pro Logic II ausschließlich um die Errechnung eines 5.1-Panoramas aus einem Stereo-Signal bemüht, geht das neue Pro Logic IIx noch einen Schritt weiter. Pro Logic IIx ist in der Lage aus allen Quellen ein glaubhaftes 6.1, oder bei Verwendung von 4 Surround-Lautsprechern sogar ein 7.1-Klangfeld zu berechnen. Neben dem "Cinema"- und "Music"-Modus beim alten Pro Logic II bringt das neue Pro Logic IIx noch einen "Game"-Modus mit. In dieser Betriebsart klingt der Sound moderner PC- oder Konsolen-Spiele über 5.1- oder 6.1/7.1-Konfigurationen besonders eindrucksvoll.

    Mit Pro Logic IIx können so herkömmliche Stereo-Musik-Aufnahmen, beispielsweise von CD oder Radio, perfekt in 7.1 reproduziert werden. Auch die üblichen 5.1 Film- oder Musik-Soundtracks lassen sich dank Pro Logic IIx vorteilhaft über ein 6.1- oder 7.1 Lautsprecher-Setup reproduzieren. Bei der Errechnung eines 6.1- oder 7.1-Klangfeldes aus 5.1-Material zeigen sich DENON Geräte sehr flexibel. Egal ob es sich um Dolby Digital 5.1, DTS 5.1 oder sogar um ein hochauflösendes DTS 96/24 Format handelt, der Pro Logic IIx Decoder rechnet auf 6.1/7.1 hoch. Pro Logic IIx ist darüber hinaus auch in der Lage, echte 6.1 Abmischungen, zum Beispiel in Dolby Digital EX oder DTS-ES Discrete/Matrix 6.1, auf 7.1 hoch zu rechnen.

    Das gesamte Dolby Pro Logic IIx Post-Processing (Nachbearbeitung) findet in DENON Geräten auf digitaler Ebene statt. Man sollte sich also nicht von dem Namen "Pro Logic IIx" irritieren lassen, auch wenn er an analoge Vorgänger aus dem Hause Dolby erinnert.

  • Dolby TrueHD

    Dolby TrueHD ist ein völlig verlustfreies Audio-Codec für hochauflösendes Audio mit bis zu 8 Kanälen bei Auflösungen mit bis zu 24-Bit und Abtastraten bis 192 kHz. Es arbeitet lediglich mit Kompression der Daten. Da das decodierte Signal in der Bitfolge dem Original zu 100% entspricht, erreicht man hiermit die bestmögliche Qualität.

  • DTS 96/24

    Bislang war die exzellente Qualität einer 24-Bit, 96-kHz-Aufnahme bei der DVD-Video-Disc auf  ausschließlich zwei Kanäle beschränkt. Zudem sorgt der enorme Platzbedarf einer üblichen PCM-Aufnahme dafür, dass die Bildqualität weit unter dem liegt, was man üblicherweise von einer DVD erwartet. Beim neuen DVD-Audio-Format lassen sich zwar bis zu 6 Kanäle in der angestrebten Auflösung von 24-Bit, 96-kHz abspeichern, allerdings unter Verzicht auf bewegte Bilder, lediglich Standbilder lassen sich abspeichern. Das neu entwickelte DTS-96/24-System hingegen basiert auf dem gängigen DVD-Video-Standard und bietet nicht nur 24-Bit, 96-kHz-Qualität bei 5.1-Aufnahmen sondern auch der Platzbedarf  ist moderater als der bekannte PCM-Ton. So ist DTS 96/24 in der Lage, auf der herkömmlichen DVD-Video-Disc 5.1-Sound in 24-Bit, 96-kHz-Auflösung zu liefern, ohne dass die Bildqualität darunter leidet. Um in den Genuss dieser Klangqualität zu kommen, benötigen Sie neben dem vielleicht bereits vorhandenen DVD-Video-Player einen entsprechenden DTS-96/24-Decoder.
    DENONs AVC-A11SR war weltweit der erste A/V-Verstärker, der diesen fortschrittlichen Decoder bereits integriert hatte.
    Dank der Rückwärtskompatibilität lassen sich DTS 96/24-Aufnahmen auch mit herkömmlichen DTS-Decodern wiedergeben, allerdings nur in maximal 24-Bit, 48-kHz-Auflösung.

  • HDMI-output (HDCP)
    HDMI (high definition multimedia interface), a new connector that bases itself on the DVI-HDCP model. HDMI supports uncompressed high definition video plus multi-channel audio in a single cable using a smaller connector that eliminates the need for multiple cables in home entertainment systems, simplifying installation and eliminating cross technology confusion. It transmits uncompressed digital video so that the picture maintains a high quality of color depth, brightness and contrast. It also supports Consumer Electronics Control (CEC) based on the AV.link protocol so it can be controlled with a universal remote that is used with multiple HDMI sources such as Denon DVD players. HDMI supports bi-directional coommunciation between devices, allowing DVD players to communicate with Plasma's, LCD screens and Projectors, as long as they are HDCP compatible.
    The HDMI connection supports every uncompressed standard, enhanced and high definition video format ranging from 480I to 480P, 720P, 1080I and 1080P as well as existing PAL formats. It also has the bandwidth to support compressed audio formats such as Dolby Digital, Dolby Digital EX, DTS, DTS EX and uncompressed formats (PCM audio) up to eight channels, up to 192kHz, up to 24-bits.

    High Definition Multimedia Interface(HDMI) and High Definition Content Protection (HDCP) is a copyright protection system installed on most Plasmas, LCD's and projectors consisting of a HDMI or DVI input. All Denon DVD players require HDCP compliant displays to be fully compatible. It prohibits the copying of copyrighted material, like onto a VCR or DVD-recorder.

  • Radio Data System

    Radio Data System for VHF/FM broadcasting.

    The developers aimed at making radio receivers very user-friendly. Listeners should be able to see the programme service name (PS) on an eight character alpha-numerical display and the transmitter frequency information, as displayed on non-RDS radios, is then only used in the background by an RDS radio. The tuner is able to choose the transmitter frequency, among a number of alternatives, that gives the best quality reception.

    Travel information with RDS is currently possible using the Travel Programme (TP) and Travel Announcement (TA) flags.

    Once a radio is tuned to a programme service broadcast within a network, using the RDS feature Enhanced Other Networks (EON), additional data about other programmes from the same broadcaster will be received. This enables the listener, according to their choice, to have the radio operating in an automatic switch-mode for travel information or a preferred Programme Type (PTY, e.g. News).

    Another feature of RDS is accurate Clock-Time, displaying the time/date when selected.

  • DTS Neo:6 Cinema & DTS-Neo:6 Music

    Dieser Modus verwendet den neuesten DTS-Matrix-Prozessor, um 5.1 oder 6.1 Kanäle aus praktisch jeder analogen oder digitalen Stereo-Aufnahme zu gewinnen. Es kann zwischen zwei verschiedenen Modi ausgewählt werden:
    Während die Neo:6 Cinema-Funktion auf Stereo-Filmsoundtracks abgestimmt wurde, erzeugt Neo:6 Music ein phantastisch räumliches Klangbild aus Stereo-Musikaufnahmen.

  • Netzwerk-Schnittstelle

    Dieses Logo weist darauf hin, dass dieses Produkt über eine Netzwerk-Schnittstelle verfügt, mit dem das Verbinden zum Heimatnetzwerk möglich ist.

  • DLNA Certified

    DLNA steht für Digital Living Network Alliance und ein offener Standard für die Übertragung von Audio-, Foto- und Video-Daten von einem UPnP-fähigen Musik-Server (z.B. PC, NAS) zu einem kompatiblen Client (z.B. A/V-Receiver) per Netzwerkverbindung. DLNA-zertifizierte Clients wurden auf maximale Kompatibilität zu entsprechenden DLNA Media-Servern getestet. Damit wird eine entsprechende Funktionalität zwischen Server und Client sichergestellt.

  • Denon Remote App

    ​Um ein netzwerkfähiges Denon Gerät optimal im gesamten Haus zu bedienen, hat Denon eine eigene App, die Denon Remote App, für iPhone, iPod Touch, iPad, Android Smartphones, Android Tablets und Kindle Fire entwickelt.

    Diese Anwendung erlaubt die einfache und doch komfortable Auswahl von Quellen, Netzwerkinhalten, Hörzonen und mehr. Ebenso enthalten sind eine einfache Navigation, Lautstärkefunktionen sowie die Wahl der Surround-Modi bei netzwerkfähigen A/V-Receivern.

    Die kostenlose App ist im AppStore (iOS 4.3 oder höher erforderlich), in GooglePlay (Android 2.3...2.x bzw. Android 4.0 oder höher erforderlich) bzw. im Amazon App Store erhältlich.
    Bitte beachten Sie, dass für Ihr Gerät ggf. nur die iOS-Version verfügbar ist.

    Weitere Informationen zur iOS-App erhalten Sie hier...

    Weitere Informationen zur Android-App erhalten Sie hier...

    Weitere Informationen zur Kindle-App erhalten Sie hier...

  • Airplay

    ​AirPlay ermöglicht iTunes Nutzern komfortabel und mit nur einem Klick ihre in iTunes archivierten Musikstücke drahtlos oder kabelgebunden ins Heimnetzwerk auf ein kompatibles Denon Produkt zu streamen und klangvoll wiederzugeben. Wenn Sie ein AirPlay-kompatibles iPhone, iPod touch oder iPad mit iOS 4.2 oder später besitzen, können Sie direkt von diesem die Musik ins Netzwerk auf Ihr AirPlay-kompatibles Denon Produkt streamen.

    Darüber hinaus lassen sich auch die Interpret- und Titelinformationen sowie die Spielzeit anzeigen. Vom Denon Produkt können Sie ebenfalls eine einfache Navigation in Ihrer iTunes Mediathek vornehmen (Vor, Zurück, Play/Pause, Stop)

    Apple bietet ferner die kostenlose Anwendung Remote für das iPhone, iPod Touch und das iPad an, die die komplette Steuerung der iTunes Datenbank (Mediathek) auf dem PC oder MAC und der Lautstärke aller angeschlossenen AirPlay-fähigen Geräte übernimmt.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier...

  • Dolby ProLogic IIz

    ​Dolby ProLogic IIz ist eine Technologie, die aus 2.0-/5.1- und 7.1-Quellen ein Signal für zusätzliche Front Height-Lautsprecher generieren kann. Da das menschliche Gehör empfindlicher für Soundeffekte von vorne ist, liefert das System einen räumlicheren Surround-Sound, als dies zusätzliche Surround Back-Lautsprecher vermögen.

  • Einrichtungsassistent für einfache Installation

    Nachdem Sie den A/V-Receiver per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden haben, erscheint nach dem ersten Einschalten auf dem Bildschirm der Einrichtungsassistent (Setup Wizard). Zunächst wählen Sie hier die Sprache aus. Es stehen Deutsch, Englisch und Französisch zur Wahl. Anschließend führt Sie der Assistent Schritt-für-Schritt durch alle wichtigen Einstellungen. Er unterstützt Sie beim Anschluss der Lautsprecher, bei der Einmesseung, beim Anschließen und Einrichten der anderen Geräte. Er unterstützt Sie ferner bei der Programmierung der Fernbedienung und stellt eine Internetverbindung her. 

  • Made for iPod and iPhone

    "Made for iPod" und "Made for iPhone" kennzeichnen Produkte, die für die Verbindung mit dem iPod und dem iPhone entwickelt wurden und vom Entwickler derart zertifiziert wurden, dass diese Geräte die Anforderungen von Apple erfüllen.

    Apple ist nicht verantwortlich für den Betrieb des Gerätes oder die Konformität zu den Sicherheitsstandards.Bitte beachten Sie, dass die Benutzung dieses Gerätes mit dem iPod und iPhone Funkwellen in der Umgebung beeinflussen kann. 

  • Compressed Audio Restorer

    Der Compressed Audio Restorer sorgt dafür, dass auch die heutzutage weit verbreiteten, datenreduzierten Audio-Dateien richtig Musik und damit mächtig Spaß machen können.

    Eine präzise Signalanalyse mittlerer Frequenzlagen und ausgeklügelte Rechenverfahren versetzen entsprechend ausgestattete DENON Komponenten in die Lage, Rest-Oberwellenanteile herkömmlicher MP3-, WMA- oder AAC-Signale auszuwerten, vermisste Bass- und Höhenanteile zurückzugewinnen und so wieder ein vollwertiges Musiksignal zu erzeugen. Die Raumabbildung und die Dynamik verbessern sich. Selbst der oft schwächelnde Tieftonbereich findet zu alter Stärke zurück. Diese technisch ausgefeilte Signalrekonstruktion des Audio Restorers kann nicht mit konventionellen Klangregelungen vergleichen werden.

  • Audyssey MultEQ-XT mit Dynamic EQ

    Die hochentwickelte Einmessautomatik mit MultEQ XT ermöglicht eine noch präzisere Anpassung an die verwendete Lautsprecher-Konfiguration und die Räumlichkeiten. Es erkennt, wie viele Lautsprecher an die Verstärker angeschlossen sind und ob es sich bei diesen Lautsprechern um Vollbereichslautsprecher, Satelliten oder Subwoofer handelt. Falls wenigstens ein Subwoofer angeschlossen ist, bestimmt Audyssey MultEQ XT die optimale Crossover-Frequenz zwischen den einzelnen Satelliten und dem bzw. den Subwoofer(n). Die Polarität der einzelnen Lautsprecher wird überprüft und der Benutzer wird gewarnt, wenn irgendwelche Lautsprecher außerhalb der Phase der anderen Lautsprecher angeschlossen werden. Der Abstand zwischen jedem einzelnen Lautsprecher und der Haupt-Hörposition wird gemessen und die Verzögerungen werden so eingestellt, dass der Ton von den einzelnen Lautsprechern gleichzeitig mit den anderen Tönen an der Hörposition eintrifft. Schließlich bestimmt Audyssey MultEQ XT den Wiedergabepegel der einzelnen Lautsprecher und stellt die Lautstärke so ein, dass die Pegel überall gleich sind.

    Nach einer präzisen Messung der Interaktion der einzelnen Lautsprecher wird die Raumkorrektur durchgeführt. Da jeder Raum Änderungen hinsichtlich des Frequenzgangs der einzelnen Lautsprecher erzeugt, die sich von Sitzplatz zu Sitzplatz enorm unterscheiden, ist es wichtig, jeden Lautsprecher an verschiedenen Stellen innerhalb des Hörraums zu messen. Dies sollte selbst bei nur einem Zuhörer durchgeführt werden. Die Messung an nur einer Stelle ist nicht für die akustischen Probleme innerhalb des Raumes repräsentativ und führt in den meisten Fällen zu einer Beeinträchtigung der Gesamtleistung. Bei Audyssey MultEQ XT handelt es sich um eine einzigartige Technologie, die eine Raumkorrektur für mehrere Zuhörer in einem großen Hörbereich liefert. Dies wird dadurch erzielt, dass die an den verschiedenen Punkten des Raumes gesammelten Daten von den einzelnen Lautsprechern kombiniert und schließlich eine Korrektur durchgeführt wird, wobei die akustischen Auswirkungen des Raumes minimiert und die Frequenzauflösung der menschlichen Wahrnehmung anpasst. Darüber hinaus wird die MultEQ XT-Korrektur sowohl auf die Frequenz- als auch auf die Zeitbereiche angewendet, um Artefakte bei der Korrektur zu vermeiden.

    Die einzigartigen Vorteile von Audyssey MultEQ XT auf einen Blick:

    1. Raumkorrektur arbeitet dank Mehrpunkt-Einmessung nicht nur auf einen Punkt, sondern entzerrt eine ganze Hörzone. 

    2. Verwendung von FIR-Filtern mit dynamischer Frequenzzuordnung erlaubt Entzerrung der Frequenzgänge bis hinunter zu 20 Hz.

    3. Entzerrt auch den Frequenzgang des aktiven Subwoofers (beim AVC-A1XV, AVC-A1XVA, AVC-A1HD und AVP-A1HD bis zu 3 Subs).

    4. Korrekturen im Frequenzbereich sind ohne negative Auswirkungen auf den Zeitbereich (parametrische und grafische EQs mit IIR-Filtern neigen zu Ringing).

    5. MultEQ XT korrigiert im Gegensatz zu parametrischen und grafischen EQs auch Probleme im Zeitbereich (Phase, Reflektionen).

    Die innovative Technologie Audyssey DynamicEQ berücksichtigt zusätzlich auch die frequenzabhängigen Unregelmäßigkeiten des Gehörs und passt den gesamten Audio-Frequenzgang in Echtzeit an die gewünschte Lautstärke an.

    Entscheidender Vorteil: Im Unterschied zu anderen, dynamischen gehörabhängigen Korrekturschaltungen bezieht Audyssey Dynamic EQ auch die akustischen Eigenschaften des Raumes und die Lautsprechercharakteristik komplett mit ein, was letztlich die Überlegenheit dieser Echtzeit-Frequenzanpassung ausmacht.

    > Download PDF: Audyssey MultEQ XT FAQ (100 kB)