AVR-4520

High Definition A/V-Receiver mit 9-Kanal-Endstufe, DDSC-HD32 inkl. Denon Link HD, 4k High-Bit Video-Scaler, LAN, AirPlay und Spotify

Highlights - AVR-4520

  • Neues puristisches High Class Design mit edler Aluminium-Front, großem zweizeiligem FL-Display und eleganter Frontklappe
  • Volldiskrete 9-Kanal-Endstufe mit 210 Watt pro Kanal und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten
  • Optimaler Stereo- und Surround-Sound durch Mono-Block-Endstufendesign, selektierte Bauteile und intensivem Klangtuning
  • D.D.S.C. HD 32 Digital-Schaltung
    - 3 x 32-Bit SHARC Fließkomma-DSP
    - Diskrete 32-Bit/192 kHz D/A-Wandler in differenzieller Anordnung für alle Kanäle
    - AL32 Processing Multichannel
  • Verbesserter Clock Jitter Reducer für beste Klangqualität aller digitaler Quellen (HDMI, optisch/koaxial)
  • Denon Link HD für beste Klangqualität in Verbindung mit kompatiblen Denon Playern (z.B. DBT-3313UD)
  • Pure Direct-Modus für beste Klangqualität
  • HDMI mit 4k- und 3D-Unterstützung sowie Audio Return Channel
  • Separater HDMI-Ausgang für Zone2
  • 4k Video-Signalverarbeitung (4k-Switching, 4k-Scaling, 4k GUI-Überlagerung)
  • Digitale HDMI-Video-Konvertierung und mit 1080p/4k-Skalierung (12-Bit-Video-Signalverarbeitung) erlaubt die Verbindung zum TV mit nur einem HDMI-Kabel in bester Qualität
  • Unterstützung von Deep Colour (30, 36 Bit) und xvYCC
  • Audyssey MultEQ-XT 32 inklusive verbesserter ALFC-Subwoofer-Korrektur für gleichzeitige Entzerrung von bis zu 8 Hörpositionen
  • Bass-Synchronisation für LFE-Signale für optimalen Basspegel in Konfigurationen ohne Subwoofer
  • Audyssey LFC (Low Frequency Containment) für kraftvolle Bässe und effektive Unterdrückung von Bässen im Nachbarraum
  • Vorbereitet für Audyssey MultEQ Pro-Kalibrierung 
  • Audyssey Dynamic EQ für knackigen Sound bei allen Pegeln
  • Audyssey Dynamic Volume für optimale, sofortige Pegelanpassung unterschiedlicher Materialien oder Quellen
  • HDMI-Repeater mit 7 Eingängen (inkl. MHL-kompatiblem HDMI-Fronteingang für einfachen Anschluss von Kameras, Smartphones oder Spielekonsolen) und 3 Ausgängen (2 davon sind simultan verwendbar, 1 separat für Zone4)
  • InstaPrevue für die 6 HDMI-Eingänge auf der Rückseite (Vorschau auf HDMI-Eingänge)
  • DSD-Unterstützung für HDMI
  • Dolby TrueHD und DTS-HD
  • Dolby ProLogic IIz für 3D-Surround (für bis zu 9.2 Kanäle)
  • DTS-Neo:X (für bis zu 11.2 Kanäle)
  • Audyssey DSX (für bis zu 11.2 Kanäle)
  • Vorverstärkerausgang für alle 11.2 Kanäle 
  • 11 hochwertige Lautsprecherterminals
  • Compressed Audio Restorer für optimale Klangqualität von datenreduziertem Material
  • Unterstützung für Zone 2 und Zone 3 (mit Vorverstärkerausgängen und Endstufennutzung)
  • CEC-Protokoll, RS-232C-Schnittstelle
 

Ethernet-Schnittstelle:

  • 4-Port Netzwerk-Switch
    - Streaming von 2-Kanal-Dateien (MP3, WMA, AAC, ALAC, FLAC- und WAV-Audio-Dateien) vom DLNA-Server
    - Streaming von 24-Bit / 96 kHz 2-Kanal-Apple Lossless und 24-Bit / 192 kHz 2-Kanal-WAV- und FLAC-Dateien
    - Gapless-Unterstützung (für FLAC/WAV bis 24-Bit/192kHz)
    - Internet-Radio mit mehr als 12.000 Stationen (MP3, WMA, AAC)
    - Zugriff auf Flickr
    - Zugriff auf Spotify (Premium-Abo erforderlich)
    - Steuerung/Setup des Receivers vom PC, PDA, iPod
    - Firmware-Updates und -Upgrades
  • Denon Remote App für iOS* (im AppStore erhältlich) und Android (auf Google Play erhältlich)
  • AirPlay-Musikstreaming integriert
  • USB-Schnittstelle zum Anschluss portabler USB-Massenspeicher, und vom iPod sowie iPhone und iPad* inkl. Digital Direct Play
  • Ladefunktion für iPhone, iPod und iPad
  • Verbesserte graphische Benutzeroberfläche (Advanced GUI) in 9 Sprachen (inkl. Deutsch) für einfache Installation und Bedienung inkl. Überlagerung auf HDMI-Bild
  • Verbesserter Installations-Assistent zur einfachen Erstinstallation des A/V-Receivers
  • Sleep Timer
  • Einfache benutzerfreundliche Fernbedienung
  • Extrem geringer Stromverbrauch in allen Standby-Modi
    < 0,1 Watt (Normal)
    < 0,5 Watt (CEC-Standby)
    < 5,1 Watt (Netzwerk-Standby)
  • Automatische Abschaltung bei Nichtaktivität
  • Lieferbar in Premium Silber und Schwarz

    * iOS 4.3 oder höher erforderlich

Technische Daten - AVR-4520

MULTI-CHANNEL-SURROUND

DTS Neo:X / DTS Neural:X - / -

Dolby TrueHD / Dolby Atmos o / -

Mehrkanal Stereo o

max. Anzahl der Processing (Vorverstärker)-Kanäle 11.2

Sound-Technologien

Monoblock-Endstufen-Aufbau o (L/R separated)

Diskrete Endstufen o

D.D.S.C. HD Digital o (32 bit)

Pure Direct o

Hochwertige Audiokomponenten o

Goldbeschichtete Lautsprecherklemmen o

Clock Jitter Reducer o

Alpha Processing AL32 Processing Multichannel

Denon Link HD o

Audyssey MultEQ XT32 (PRO)

Audyssey Dynamic EQ / Dynamic Volume o / o

Audyssey LFC o

Compressed Audio Restorer o

Netzwerk

DLNA zertifiziert o (v1.5)

Verlustbehaftete Formate: MP3 / WMA / AAC o / o / o

Verlustfreie Formate: FLAC / ALAC / WAV o / o / o

DSD Audio-Streaming o

FLAC HD 192/24 o

WAV 192/24 o

ALAC 96/24 o

Gapless-Wiedergabe o (FLAC, WAV)

Foto-Streaming (JPEG) o

AirPlay Audio-Streaming o

Kompatibel mit Windows PlayTo / Windows 8 o / -

Internetradio (über vTuner) o

Spotify* o

Kompatibel mit Remote APP für Smartphones Android / iOS

Kompatibel mit Remote APP für Tablets Android / iOS

Ethernet-Anschlüsse 4

HDMI

HDMI Eingänge: hinten / vorn 6 / 1

HDMI Ausgänge: Hauptzone / Zone 2 / 1

Video-Konvertierung Analog auf HDMI o

Analog- zu HDMI-Skalierung up to 4K

HDMI zu HDMI-Skalierung up to 4K

GUI mit HDMI-Bildüberlagerung o

4K Signal Pass-Through / Skalierung / GUI Überlagerung o / o / o

HDMI Pass Through im Standby-Modus o

Video EQ / Rauschunterdrückung o / o

CEC o

DSD Audio o

ARC (Audio Return Channel) o

Auto LipSync o

Multiroom / Installer

Anzahl der Zonen (inkl. Hauptzone) 4

Zonen-Audioquelle: HDMI / opt, koax / Netzwerk, USB / analog - / - / o / o

Zonen-Audioausgänge: Lautsprecher / Preout o / o

Zonen-HDMI-Ausgang von HDMI Quellen o

IP-Steuerung / RS232-Steuerung / Web Control / App-Steuerung o / o / o / o

Fernbedienungs-Ein- /Ausgang o / o

DC Trigger-Ausgang 2

SONSTIGES

Automatische Lautsprecherkonfiguration mit Einmess-Mikrofon Audyssey MultEQ XT32 + PRO

FL-Display 2 lines

Graphische Benutzeroberfläche (GUI) Advanced

GUI-Sprachen 9

Einrichtungsassistent o

Quick Select Plus / Quick Select-Tasten - / o

Firmware-Update über Netzwerk / USB o / o

Variable Übergangsfrequenz o

Optimierte Bassumleitung o

Bass-Synchronisierung o

Automatische Abschaltung o

Sleeptimer o

EINGÄNGE / AUSGÄNGE

Composite Ein-/Ausgang 3+1 / 2

Component Ein-/ Ausgang 3 / 1

HDMI Ein- / Ausgang 6+1 / 3

Multi-Room Video-Ausgang: Video / HDMI o / o

Analog Ein-/ Ausgang 6+1 / 1

Phono (MM)-Eingang o

Digitaleingänge: optisch / koaxial 2 / 2

Zonen-Ausgänge: analog / digital 2 / -

Vorverstärker-Ausgang f. Hauptzone o (11.2) / -

Subwoofer Ausgang 2 (independent)

7.1 Multikanal-Eingang o

Lautsprecher-Schraubklemmen goldbeschichtet / regulär o / -

Anzahl der Lautsprecheranschlüsse 11

Lautsprecher A/B / Bi-Amp Betrieb / Zonen-Lautsprecher assignable

Lautsprecher A/B assignable

Bi-Amp Betrieb assignable

Zonen Lautsprecher-Anschlüsse assignable

Front-Eingänge: Audio / Composite / Digital (Opt) / HDMI / USB o / o / - / o / o

USB Audio / Made for iPod / Made for iPhone o / o / o

UKW-Tuner mit RDS o

TECHNISCHE DATEN

Anzahl der Leistungsverstärker 9

Ausgangsleistung (8 Ohm, 20 Hz - 20 kHz, 0.05% Klirr, 2-Kanal-Betrieb) 150 W

Ausgangsleistung (6 Ohm, 1 kHz, 0.7% Klirr, 2-Kanal-Betrieb) 190 W

Ausgangsleistung (6 Ohm, 1 kHz, 1% Klirr, 1-Kanal Betrieb) 210 W

Allgemein

Verfügbare Farben: Schwarz / Premium Silber o / o

Metallfront o

Systemfernbedienung RC-1165

Fernbedienung vorprogrammiert / lernfähig / mit LCD-Display o / o / o

Stromverbrauch in W 780

Standby-Stromverbrauch in W 0.1

CEC Standby-Stromverbrauch in Watt 0.5

Network Control On Consumption in W 5.1

Maximum Dimensions
Antenna:Horizontal: (W x D x H) in mm
Antenna:Vertical: (W x D x H) in mm
No Antenna: (W x D x H) in mm
434 x 423 x 195
-
-

Gewicht in kg 16.5

Downloads - AVR-4520

pdf file
AVR-4520 / Produktinformation

0,97 MB
10.01.2012

pdf file
AVR-4520 / Schnellstart-Anleitung

1,99 MB
09.12.2012

pdf file
AVR-4520 / Bedienungsanleitung

44,25 MB
09.12.2012

pdf file
AVR-4520 / IR-Code-Liste

0,62 MB
01.13.2013

pdf file
AVR-4520 / Steuerungs-Protokoll der RS-232C- und Netzwerk-Schnittstelle

0,68 MB
08.15.2013

Glossar - AVR-4520

  • "Multi Room"-Vorbereitung

    Mit der "Multi Room"-Vorbereitung können Sie abweichende Programmquellen unterschiedlich laut in verschiedenen Räumen wiedergeben. Neben dem eigentlichen Hörraum unterstützt der Receiver/Verstärker eine oder mehrere zusätzliche Hörzonen. Dafür bietet das Gerät einen Vorverstärkerausgang mit variablem oder festem Pegel.
    Verfügt der Receiver/Verstärker über 7 eingebaute Endstufen, Sie haben aber nur ein 5.1-Setup aufgebaut, lassen sich die verbleibenden zwei Endstufen der Surround-Back-Kanäle für die Beschallung eines zweiten Raumes nutzen (abhängig vom jeweiligen Modell). Die anderen 5 Endstufen können selbstverständlich gleichzeitig das Surround-Lautsprecher-System im Heimkinoraum befeuern. Lautstärke und Hörquelle können in jedem Raum unterschiedlich sein.
    Verfügt der Verstärker über 10 frei konfigurierbare Endstufen, lassen sich die jeweils verbleibenden Endstufen für die Beschallung weiterer Räume nutzen (abhängig vom jeweiligen Modell). Die anderen Endstufen können selbstverständlich gleichzeitig das Surround-Lautsprecher-System im Heimkinoraum befeuern. Die Hörquelle, Lautstärke, Klang und Balance können in jedem Raum unterschiedlich sein.

  • "Quick Select"-Speicher

    Die leicht zugänglichen "Quick Select"-Tasten (ehemals: "User Mode") auf der Frontplatte des Gerätes und auf der Fernbedienung ermöglichen das Abspeichern und den schnellen Abruf benutzerdefinierter Einstellungen wie Quelle, Eingangs-Modus, RoomEQ-Modus, Auto Surround-Modus und Lautstärke (modellabhängig). Die Speicher können für die Hauptzone und die anderen Zonen separat belegt werden.

  • 3D-Signalweiterleitung

    HDMI-Video-Signale mit 3D-Inhalten von Blu-ray-Disc, Set-Top-Boxen oder Spielekonsolen können von jedem HDMI-Eingang dieses Gerätes auf den HDMI-Ausgang dieses Gerätes weitergeleitet werden. Als Teil der HDMI 1.4-Spezifikation lässt das Gerät 3D-Video-Signale unbearbeitet passieren, während der Audio-Anteil des HDMI-Signals von diesem Gerät decodiert werden kann.

  • Airplay

    ​AirPlay ermöglicht iTunes Nutzern komfortabel und mit nur einem Klick ihre in iTunes archivierten Musikstücke drahtlos oder kabelgebunden ins Heimnetzwerk auf ein kompatibles Denon Produkt zu streamen und klangvoll wiederzugeben. Wenn Sie ein AirPlay-kompatibles iPhone, iPod touch oder iPad mit iOS 4.2 oder später besitzen, können Sie direkt von diesem die Musik ins Netzwerk auf Ihr AirPlay-kompatibles Denon Produkt streamen.

    Darüber hinaus lassen sich auch die Interpret- und Titelinformationen sowie die Spielzeit anzeigen. Vom Denon Produkt können Sie ebenfalls eine einfache Navigation in Ihrer iTunes Mediathek vornehmen (Vor, Zurück, Play/Pause, Stop)

    Apple bietet ferner die kostenlose Anwendung Remote für das iPhone, iPod Touch und das iPad an, die die komplette Steuerung der iTunes Datenbank (Mediathek) auf dem PC oder MAC und der Lautstärke aller angeschlossenen AirPlay-fähigen Geräte übernimmt.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier...

  • Audio Delay Funktion

    Bei Verwendung von Progressive Scan DVD-Playern oder Deinterlacern ist durch die aufwändige Bearbeitung des Videosignals das Bildsignal gegenüber dem Audiosignal zeitlich verzögert. Dadurch passt die Bewegung der Lippen nicht mehr zum gesprochenen Ton. Durch die variable Einstellung der “Audio Delay Funktion” lässt sich diese Differenz ausgleichen. Das Ergebnis ist eine perfekte Synchronisierung von Bild und Ton.

  • Audyssey DSX

    Für den Anschluss zusätzlicher Höhen- oder Breiten-Lautsprecher für noch realistischere Surroundeffekte. Dadurch bietet Audyssey DSX erstmals seit Jahren wieder ein echtes neues Surround-Erlebnis jenseits der bestehenden 5.1- und 7.1-Systeme. Durch die Addition von zwei frontalen Höhenlautsprechern oder zwei in der vorderen Breite wird eine nie dagewesene räumliche Tiefe und Dreidimensionalität des Klangs erreicht.

    Lesen Sie mehr über diese bahnbrechende neue Technologie hier (in englischer Sprache).

  • Audyssey MultEQ Pro Kalibrierung

    Audyssey lizensierte Spezialisten bieten für Audyssey MultEQ Pro vorbereitete A/V-Receiver eine fortgeschrittene Raumeinmessung mit dem Audyssey Installer Kit und der Mult EQ Pro Software. Das Audyssey Installer Kit enthält professionelle, kalibrierte Werkzeuge für überaus exakte Ergebnisse. Die dazugehörige MultEQ Pro Software erlaubt deutlich mehr Messpositionen und akkuratere Messergebnisse. Das System ermöglicht es den Klang des Heimkinos nach standardisierten Zielkurven zu kalibrieren und stellt Pegel- und Abstandseinstellung für die Lautsprecher sowie die Übergangsfrequenzen zwischen Subwoofer und Lautsprechern exakt ein.
    Mit MultEQ Pro sind Messungen auf bis zu 32 unterschiedlichen Positionen im Raum möglich. Dazu wir ein professionell kalibriertes Mikrofon verwendet, das höchsten Anforderungen an die Genauigkeit genügt. Die entstandene Messkurve kann zusätzlich endsprechend Ihrer Wünschen angepasst werden und Sie erhalten ein Zertifikat, das Ihnen die Ergebnisse der Raumeinmessung zeigt.

  • Audyssey MultEQ-XT 32

    MultEQ XT32 ist Audysseys genauestes Raum-Einmess-System mit mehr als 10.000 einzelnen Kontrollpunkten im Frequenzbereich. So werden selbst feinste Ausprägungen der Raumakkustik erkannt und korrigiert. Der hochauflösende Filter wird auf alle Lautsprecher inklusive des Subwoofers angewandt. Seine Stärken spielt MultEQ XT32 dabei besonders bei niedrigen Frequenzen aus, wo Korrekturen naturgemäß eher benötigt werden.

    Mehr zur Audyssey-Einmessung (Englisch) ...

  • Auto Surround

    Auto Surround ist eine Ergänzung zum bewährten Personal Memory Plus, das unter anderem den favorisierten Surround-Modus für jeden Eingang individuell speichert. Dank Personal Memory Plus entfällt für DENON Kunden bereits seit Jahren das lästige Umschalten des Surround-Modus, wenn auf eine andere Quelle umgeschaltet wird. So wechselt der Receiver beispielsweise automatisch von „Dolby Surround“ auf „Stereo“, wenn der Eingang von VCR (Videorecorder) auf Tuner (Radio) gewechselt wird.
    In Verbindung mit dem neuen Auto Surround wird nicht nur der zuletzt verwendete Surround-Modus pro Eingang (Personal Memory Plus) gespeichert, sondern das Gerät kann auch zusätzlich nach Eingangssignal differenzieren. Unterschieden wird zwischen (1) Analog und PCM Stereo, (2) Bitstream 2-Kanal (Dolby Digital, DTS) und (3) Bitstream Mehrkanal. Diese neu entwickelte Automatik ist besonders bei DVD hilfreich, da DVD-Player eine Vielzahl von Medien und Formaten wiedergeben. Anhand des Eingangssignals kann der DENON Receiver bzw. Verstärker auf das eingelegte Medium schließen und automatisch den optimalen Surround-Modus aktivieren. Zum Beispiel wird bei eingelegter CD (Stereo, PCM) sofort der ideale „Dolby Pro Logic II Music“-Modus gewählt, bei älteren Filmen auf DVD im alten „Dolby Surround“-Format (Dolby Digital 2.0) oder auch DVD-Menüs liefert „Dolby Pro Logic II Cinema“ optimale Ergebnisse und aktuelle Filme in 5.1 (Dolby Digital, DTS) werden automatisch richtig in „Dolby Digital 5.1“ bzw. in „DTS 5.1“ decodiert. Trotz der Vielzahl von Tonformaten und Wiedergabemodi bleibt die Bedienung entsprechend ausgestatteter DENON Surround-Geräte einfach und komfortabel.

  • Compressed Audio Restorer

    Der Compressed Audio Restorer sorgt dafür, dass auch die heutzutage weit verbreiteten, datenreduzierten Audio-Dateien richtig Musik und damit mächtig Spaß machen können.

    Eine präzise Signalanalyse mittlerer Frequenzlagen und ausgeklügelte Rechenverfahren versetzen entsprechend ausgestattete DENON Komponenten in die Lage, Rest-Oberwellenanteile herkömmlicher MP3-, WMA- oder AAC-Signale auszuwerten, vermisste Bass- und Höhenanteile zurückzugewinnen und so wieder ein vollwertiges Musiksignal zu erzeugen. Die Raumabbildung und die Dynamik verbessern sich. Selbst der oft schwächelnde Tieftonbereich findet zu alter Stärke zurück. Diese technisch ausgefeilte Signalrekonstruktion des Audio Restorers kann nicht mit konventionellen Klangregelungen vergleichen werden.

  • DENON LINK

    Musikgenießer unter den Liebhabern von hochauflösenden Tonformaten wie DVD-Audio und SACD dürfen sich freuen. DENON Link ist eine digitale Mehrkanalverbindung, die eine hochauflösende Schnittstelle zwischen entsprechenden Verstärkern/Receivern und Universal-Playern darstellt. Den verwendeten Westernstecker (RJ-45) dürften versierte Computeranwender von ihrer Netzwerkkarte kennen. Die Übertragung erfolgt über abgeschirmte “Twisted Pair”-Kabel (STP). Dank der fortschrittlichen “Low Voltage Differential”-Übertragung (LVDS) beträgt die Übertragungsbandbreite stolze 1,2 Gbps.
    Die Musiksignale der DVD-Audio können dabei über zwei Kanäle (24 Bit Auflösung / 192 kHz Samplingrate) oder sechs Kanäle (24 Bit / 96 kHz) eingespeist werden. Herkömmliche Digitaleingänge nach dem SPDIF-Standard können maximal zwei Kanäle mit 24 Bit und 96 kHz oder die Datenströme der datenreduzierten Mehrkanal-Tonformate Dolby Digital oder DTS empfangen. In der dritten Generation (DENON Link 3rd) geschieht die Übertragung von SACD DSD-Bitströmen auf Wunsch im nativen DSD-Format und damit ohne jede Konvertierungen.

    DENON Link wurde anders als vergleichbare Lösungen als reinrassige Audio-Schnittstelle entwickelt, wobei ausschließlich die optimale Klangqualität im Mittelpunkt stand. Im Unterschied zu IEEE1394 (Digital Audio), wo die Daten neu verpackt und entsprechend gekennzeichnet werden müssen, bevor sie dann blockweise auf die Reise gehen, ist diese den Klang negativ beeinträchtigende Prozedur bei DENON Link nicht notwendig. Denn DENON Link kann die Musikdaten in ihrer natürlichen Form übertragen, nämlich als fortlaufenden Bitstrom. Der hieraus resultierende erheblich kleinere Jitter als bei IEEE1394 (Digital Audio) ist im Wesentlichen für die überragende Klangqualität verantwortlich.

    Da DENON Link auch datenreduzierte Datenströme im Dolby Digital- und DTS-Format in exzellenter Qualität transportieren kann, müssen Sie keine weitere digitale Audio-Verbindung zischen entsprechend ausgestatteten DVD-Player und AV-Verstärkern/Receivern legen.

  • Denon Remote App

    ​Um ein netzwerkfähiges Denon Gerät optimal im gesamten Haus zu bedienen, hat Denon eine eigene App, die Denon Remote App, für iPhone, iPod Touch, iPad, Android Smartphones, Android Tablets und Kindle Fire entwickelt.

    Diese Anwendung erlaubt die einfache und doch komfortable Auswahl von Quellen, Netzwerkinhalten, Hörzonen und mehr. Ebenso enthalten sind eine einfache Navigation, Lautstärkefunktionen sowie die Wahl der Surround-Modi bei netzwerkfähigen A/V-Receivern.

    Die kostenlose App ist im AppStore (iOS 4.3 oder höher erforderlich), in GooglePlay (Android 2.3...2.x bzw. Android 4.0 oder höher erforderlich) bzw. im Amazon App Store erhältlich.
    Bitte beachten Sie, dass für Ihr Gerät ggf. nur die iOS-Version verfügbar ist.

    Weitere Informationen zur iOS-App erhalten Sie hier...

    Weitere Informationen zur Android-App erhalten Sie hier...

    Weitere Informationen zur Kindle-App erhalten Sie hier...

  • DLNA Certified

    DLNA steht für Digital Living Network Alliance und ein offener Standard für die Übertragung von Audio-, Foto- und Video-Daten von einem UPnP-fähigen Musik-Server (z.B. PC, NAS) zu einem kompatiblen Client (z.B. A/V-Receiver) per Netzwerkverbindung. DLNA-zertifizierte Clients wurden auf maximale Kompatibilität zu entsprechenden DLNA Media-Servern getestet. Damit wird eine entsprechende Funktionalität zwischen Server und Client sichergestellt.

  • Dolby ProLogic IIz

    ​Dolby ProLogic IIz ist eine Technologie, die aus 2.0-/5.1- und 7.1-Quellen ein Signal für zusätzliche Front Height-Lautsprecher generieren kann. Da das menschliche Gehör empfindlicher für Soundeffekte von vorne ist, liefert das System einen räumlicheren Surround-Sound, als dies zusätzliche Surround Back-Lautsprecher vermögen.

  • Dolby TrueHD

    Dolby TrueHD ist ein völlig verlustfreies Audio-Codec für hochauflösendes Audio mit bis zu 8 Kanälen bei Auflösungen mit bis zu 24-Bit und Abtastraten bis 192 kHz. Es arbeitet lediglich mit Kompression der Daten. Da das decodierte Signal in der Bitfolge dem Original zu 100% entspricht, erreicht man hiermit die bestmögliche Qualität.

  • Doppelgleichrichter in Parallelschaltung

    Um das volle Potential aus dem vorgeschalteten Transformator zu schöpfen, kommt dem Gleichrichter die entscheidende Rolle zu. Idealerweise werden die nachgeschalteten Elkos besonders schnell nachgeladen. Dies ist besonders bei niederohmigen Lautsprecherlasten (4 Ohm) eine wichtige Voraussetzung für eine straffe, präzise Basswiedergabe. DENON setzt deshalb gleich zwei Brückengleichrichter in Parallelschaltung ein, die den Innenwiderstand des gesamten Netzteils erheblich reduzieren und so in jeder Situation viel Strom in kürzester Zeit geliefert werden kann.

  • DTS-HD

    DTS-HD (High Definition) ist eine Weiterentwicklung von DTS für hochauflösendes Audio mit bis zu 8 Kanälen bei Auflösungen mit bis zu 24-Bit und Abtastraten bis 192 kHz. Dabei unterscheidet man zwischen den folgenden Varianten:

    DTS-HD High Resolution Audio
    Dieses Format arbeitet wie DTS weiterhin mit Datenreduktion und Datenkompression, verwendet jedoch einen effektiveren und fortschrittlicheren Algorithmus, so dass relativ geringe Datenrate für eine vom Original nahezu nicht unterscheidbare Audio-Qualität ausreicht.

    DTS-HD Master Audio
    Dieses Format arbeitet völlig verlustfrei nur mit Kompression der Daten. Da das decodierte Signal in der Bitfolge dem Original zu 100% entspricht, erreicht man hiermit die bestmögliche Qualität.

    A/V-Receiver mit diesem Logo können beide Formate decodieren, BD- oder HD-DVD-Player mit diesem Logo können entweder beide Formate decodieren oder den Original DTS-HD-Bitstream am HDMI-Ausgang ausgeben.

  • DTS-Neo:X

    Diese Technologie von DTS erzeugt aus 2.0-/5.1-/7.1-Quellen ein faszinierendes dreidimensionales Sounderlebnis mit zusätzlichen Front Height- und / oder Front Wide-Kanälen aus jeder Quelle. Einige Blu-rays bieten einen speziellen DTS-HD Master Soundtrack, der auf DTS-Neo:X hin optimiert wurde. Mit dieser Art der Software erhalten Sie ein optimales räumliches Erlebnis mit bis zu 11.1 Kanälen.

  • Einrichtungsassistent für einfache Installation

    Nachdem Sie den A/V-Receiver per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden haben, erscheint nach dem ersten Einschalten auf dem Bildschirm der Einrichtungsassistent (Setup Wizard). Zunächst wählen Sie hier die Sprache aus. Es stehen Deutsch, Englisch und Französisch zur Wahl. Anschließend führt Sie der Assistent Schritt-für-Schritt durch alle wichtigen Einstellungen. Er unterstützt Sie beim Anschluss der Lautsprecher, bei der Einmesseung, beim Anschließen und Einrichten der anderen Geräte. Er unterstützt Sie ferner bei der Programmierung der Fernbedienung und stellt eine Internetverbindung her. 

  • HDMI (High Definition Multimedia Interface)

    HDMI (High-Definition Multimedia Interface) bezeichnet die neue komfortable digitale Schnittstelle dür Bild-, Ton- und Steuerdaten.

    Die meisten neuen Flachbildschirme und Projektoren sind mit HDMI ausgestattet und können die Signale einer ständig wachsenden Zahl von Quellen, zu denen DVD- und Universal-Player, Blu-ray-Player ebenso gehören wie einige Digitalkameras, Computer oder Spielekonsolen wiedergeben.

    A/V-Receiver können dabei als Umschaltstelle zwischen verschiedenen HDMI-Quellen fungieren und als Decoder und Verstärker für die Audio-Signale von HDMI-Quellen.

    Manche A/V-Receiver können auch analoge Video-Signale (480i, 576i) digitalisieren und über HDMI ausgeben. Dabei muss das Bildwiedergabegerät jedoch in der Lage sein, solche Signale über die HDMI-Schnittstelle entgegennehmen zu können.

    DENON DVD-Player mit HDMI-Ausgang unterstützen die Ausgabe von progressiven digitalen Videosignalen mit 480 Zeilen bei 60 Bildern pro Sekunde (NTSC-DVDs) bzw. 576 Zeilen bei 50 Bildern pro Sekunde (PAL-DVDs). Dank eines integrierten Scalers können sie auch höhere Auflösungen (720p, 1080i, 1080p) ausgeben und können somit das Potenzial HDTV-kompatibler Projektoren oder Displays auch mit herkömmlichem DVD-Material vollständig ausnutzen. Von enormer Bedeutung ist daher auch bei der Ausgabe digitaler Bilder die Leistungsfähigkeit und Qualität der Progressive-Schaltung.

    Der HDMI-Ausgang der DENON DVD-Player benutzt das obligatorische Kopierschutzsystem HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection), die eine funktionierende DVI- oder HDMI-Verbindung nur ermöglicht, wenn auch das verwendete Bildausgabegerät über einen HDCP-konformen DVI- oder HDMI-Eingang verfügt. TFT-Computerbildschirme besitzen i. Allg. keinen HDCP-tauglichen DVI-Anschluss. Ob der DVI-Eingang Ihres Plasmas, Projektors oder Fernsehers HDCP-tauglich ist, erfahren Sie beim Hersteller des jeweiligen Bildausgabegerätes.

    DENON DVD-Player mit HDMI-Ausgang sind zusätzlich noch in der Lage, digitalen 2- bzw. 6-Kanal-Ton auszugeben und somit fit für zukünftige Verstärker oder Receiver mit entsprechend tauglichem HDMI-Eingang.

    Man unterscheidet folgende Versionen von HDMI:

    HDMI 1.0: Urversion, Digitale Bildsignalübertragung (kompatibel mit DVI-D), Video (bis zu 1.080p, geräteabhängig), Ton: PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG

    HDMI 1.1: Übertragung von Bild und Ton kopiergeschützter DVD-As, Multikanal-PCM (bis zu max. 7.1 Kanäle, geräteabhängig)

    HDMI 1.2: Übertragung von SACD-Ton (praktisch ungenutzt), Detailverbesserungen

    HDMI 1.3: Übertragung von nativem Dolby Digital Plus / True HD, DTS-HD, Video (Auflösungen bis zu 1.440p, geräteabhängig), Deep Colour mit bis zu 30/36/48 Bit Farbtiefe, Unterstützung eines erweiterten Farbraumes (xvYCC))

    Ein Update von einer HDMI-Version per Software auf eine höhere ist i.Allg. nicht möglich.

  • Made for iPod

    ​&quot;Made for iPod&quot; means that an electronic device has been designed to connect specifically to iPod, and has been certified by the developer to meet Apple performance standards.<br/><br/>

    Apple is not responsible for the operation of this device or its compliance with safety and regulatory standards. Please note that the use of this accessory with iPod may affect wireless performance.

  • Netzwerk-Schnittstelle (W-LAN)

    Wi-Fi (Wireless-Fidelity) steht für einfache Integration der DENON Komponente in Ihr existierendes privates Wireless-LAN.

    Grundsätzlich unterstützen die Wi-FI-fähigen DENON Komponenten auch aktuelle W-LAN-Verschlüsselungsmethoden wie WEP, WPA, WPA2, damit Sie nicht auf die gewohnte Sicherung Ihres Netzwerks verzichten müssen.

  • Personal Memory Plus

    Die intelligente Personal Memory Plus-Funktion merkt sich automatisch für jede Programmquelle den zuletzt gewählten Eingangsmodus, Surroundmodus, Equalizer-Modus und die Verzögerungszeiten. Somit übernimmt Personal Memory Plus eine ganze Reihe von notwendigen Einstellungen, wenn die Programmquelle gewechselt wird und trägt damit zu einem hohen Bedienkomfort bei. Hinweis: Abhängig von der Geräteserie kann der Funktionsumfang von Personal Memory Plus differieren.

  • THX Ultra-Zertifikat

    Komponenten, die ein THX Ultra-Zertifikat tragen, verfügen nicht nur über Korrekturschaltungen (siehe „Lucasfilm Home THX Cinema“), sie müssen auch eine Reihe von Qualitäts- und Leistungstests bestehen. Damit ist das THX Ultra-Logo Ihre Garantie, dass Sie mit einem solchen Gerät eine hochwertige, leistungsstarke A/V-Komponente erworben haben, an der Sie viele Jahre Freude haben werden. Der THX Ultra- Anforderungskatalog deckt mit seinen Hunderten von Punkten jeden erdenklichen Aspekt ab, von der Vorstufe bis hin zur Endstufe und der Bedienung des Gerätes. Neben der aufwändigen THX-Ultra-Zertifizierung gibt es noch eine kleinere Variante, die sogenannte THX-Select-Lizenz. Aufgrund der erheblich geringeren Anforderungen sind THX-Select-Produkte deutlich günstiger als solche, die das begehrte Ultra-Gütesiegel tragen.

    DENON unterstützt ausschließlich die ursprüngliche und unverwässerte Idee hinter Lucasfilm-THX – nämlich THX-Ultra bzw. das weiterentwickelte THX Ultra2!

  • THX Ultra2

    Zusätzlich zum bekannten THX-Cinema-Modus in THX-Ultra-Verstärkern oder Receivern bringt das jüngste Zertifikat von Lucasfilm vor allem in 7.1-Kanalsystemen deutlich hörbare Vorteile.
    Bei DVD-Filmen mit herkömmlichem 5.1-Ton erzeugt die im Ultra2-Cinema-Modus zugeschaltete Matrix die Signalanteile für die mittleren Effektkanäle. Der THX-Music-Modus verbessert die Klangqualität bei 5.1-Kanal-Musikscheiben, die dann auch über ein THX-Lautsprechersystem mit Dipolen als Surroundboxen und angeordnetem 7.1-Setup glaubwürdig wiedergegeben werden können. Verglichen mit THX Ultra stellt THX Ultra2 außerdem höhere technische Anforderungen an alle Baugruppen.

  • Vorbereitet für bidirektionale Kommunikation mit der RC-7000CI/7001RCI

    Produkte mit diesem Logo besitzen eine RS-232C-Schnittstelle, die kompatibel mit dem DENON-Fernbedienungssystem RC-7000CI/RC-7001RCI ist.

    Hiermit ist dann eine bidirektionale Kommunikation zwischen Fernbedienung und Produkt möglich. Auf dem Display der Fernbedienung können dann nicht nur Statusinformationen der kompatiblen DENOn-Komponente, sondern auch Menüs und Meta-Daten von iPod, Netzwerk und ggf. auch USB angezeigt werden.